Direkt zum Inhalt

banner

Mach Kirchenmusik auf Instagram

Hier findest du die Links zu unseren Instagram Posts

Wir laden dich ein, Kirchenmusik zu machen, egal ob du gerne singst oder ein Instrument spielen kannst. Vieleicht fällt dir auch jemand ein, der sich auch interessiert, dann erzähle ihr oder ihm von unserer Kampagne #machkirchenmusik.


Wir freuen uns über deine Likes und Abos!

Facebook Instagram YouTube


Adventskalender

Musikalische Adventskalender aus Bayern

Musikalisch durch den Advent. Wir stellen euch zwei musikalische Adventskalender vor:
1. Das Sonntagsblatt hat für euch verschiedene Kirchenmusiker, Solisten oder Ensembles aus Bayern zusammengestellt:

YouTube

2. Mit dem YouTube Kanal „Macht auf die Tür“ wollen die Dekanatskantoren Stefanie Hruschka-Kumpf und Markus Kumpf, Stephanie Spörl sowie Gerd Hennecke schöne Advents- und Weihnachtsmusik zu euch bringen:

YouTube 

Evangelische Kirchen sind reich an Musik: Der Klang der Orgelmusik begleitet den Gemeindegesang, Gemeinden sind Heimat für zahllose Chöre und Kirchenräume sind der Ort für ganz unterschiedliche Konzerte – von Bach bis Pop, von Posaunenchormusik bis hin zum Musical.

(Post vom 1.12.2020)
 
 

Gospel

Rückblick Kompositionswettbewerb

Im Jahr 2019 schrieb die Hfk Bayreuth mit Unterstützung der ELKB und des Popularmusikverbands erstmals den Gospel-Kompositionswettbewerb "Write & Spread" aus. Autorinnen und Autoren waren dazu aufgerufen auch für Laienchöre gut singbare 3-4-stimmige neue Werke im Gospelstil zu schreiben, wobei der Songtext einen theologischen Bezug aufweisen musste. In einem öffentlichen Konzert wurden schließlich am 17.11.2019 die durch eine Fachjury ausgewählten Werke der drei Gewinner – Hubert Zaindl (1. Preis), Andreas Schmidt (2. Preis) und Daniel Kosmalski (3. Preis) – dem begeisterten Publikum präsentiert. Jene Kompositionen wurden zusammen mit weiteren ausgewählten Wettbewerbseinreichungen beim Strube Verlag in einem Sammelband durch Mondi Benoit, dem Initiator des Wettbewerbs und Dirigenten des Konzertabends, herausgegeben. Hört mal bei Preisträgerkonzert rein:

 
(Post vom 12.11.2020)

Jugend musiziert

Anmeldeschluss: Jugend musiziert 2021

Im nächsten Jahr ist bei "Jugend musiziert" wieder die Orgel dabei. Da dies nur alle drei Jahre der Fall ist, solltet ihr euch bei Interesse noch ganz schnell anmelden, der Anmeldeschluss ist am 15.11.2020!

 
(Post vom 09.11.2020)

Verband

Neuwahl Verbandspräsidium

Glückwunsch! Das neue Präsidium des Kirchenmusikerverbands Bayern ist gewählt. Präsident KMD Klaus Bormann (Mitte) und seine Stellvertreter Johannes Eppelein (links) und KMD Michael Dorn (rechts) werden ab Februar 2021 die Geschicke des Verbands leiten. Der Verband vertritt haupt- und nebenamtliche Kirchenmusiker*innen und bietet regelmäßige Fortbildungen an, wenn Du mehr Infos brauchst oder Mitglied werden willst, schau mal vorbei.

 
(Post vom 06.11.2020)

Herbstorgel

Bedeutete Orgel: Herbstorgel Lahm/Itzgrund

Wer hätte das gedacht: eine der bedeutendsten Barockorgeln Europas findet man in der Schlosskirche im fränkischen Lahm im Itzgrund. Erbaut hat sie 1732 der Orgelbauer Heinrich Gottlieb Herbst und Johann Lorentz Bach, der Großneffe und Schüler von Johann Sebastian Bach, wirkte in Lahm als Kantor. Es mag sein, dass auf diesem Weg Erfahrungen und Vorlieben des berühmten Thomaskantors Johann Sebastian Bach in den Bau dieser Orgel eingeflossen sind.

 
(Post vom 03.11.2020)

Post

Hört, hört! Louis Vierne

Der französische Organist und Komponist Louis Vierne hätte am heutigen 8. Oktober seinen 150. Geburtstag gefeiert. Vierne, von Geburt an stark sehbindert und später vollkommen erblindet, war vom Jahr 1900 bis zu seinem Tod 1937 Titularorganist an Notre-Dame Paris. Daneben lehrte auch am Pariser Conservatoire und später als Professor am Kirchenmusikalischen Institut Schola Cantorum in Paris. Aus seinen zahlreichen Kompositionen sind vor allem seine sechs großen Orgelsymphonien hervorzuheben. Einen Ausschnitt daraus, gespielt von Christian Barthen in der Paulskirche in Heidenheim/Brenz, findet ihr im Hörbeispiel. Louis Vierne starb übrigens an einem Gehirnschlag, der ihn während seines 1750. Orgelkonzerts in Notre-Dame ereilte.

Hier ein Link zum Hörbeispiel:

 
(Post vom 08.10.2020)

Post

Hört, hört! Arvo Pärt

Der estnische Komponist Arvo Pärt (*11.09.1935) gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten, deren Schaffen stark durch christlich-spirituelle Bezüge geprägt ist. So vertonte er z. B. in seiner 2008 uraufgeführten Chor-Komposition "The Deer's Cry" einen Teil des Schutzgebets des heiligen Patrick von Irland, der sogenannten"Lorica". Nachfolgend der Textausschnitt des von Pärt vertonten Gebets: "Christ with me, Christ before me, Christ behind me, Christ in me, Christ beneath me, Christ above me, Christ on my right, Christ on my left, Christ when I lie down, Christ when I sit down, Christ in me, Christ when I arise, Christ in the heart of every man who thinks of me, Christ in the mouth of every man who speaks of me, Christ in the eye that sees me, Christ in the ear that hears me, Christ with me."

Hier ein Link zu einem Hörbeispiel:

 
(Post vom 21.09.2020)

Post

Wusstest ihr, dass in Chören des US-amerikanischen Black Gospel keine Bässe mitsingen?

Das geht u. a. auf die Chicagoer Gospelkünstler Roberta Martin (1907–1969) und James Cleveland (1931–1991) zurück. Die Kombination von Chor und Band sorgte dafür, dass die Männerstimmen vornehmlich durch Bariton und Tenöre besetzt wurden – das tiefe Gesangsregister wurde durch den (E-)Bass, also einen groovenden Basspart ersetzt. Ergebnis war eine starke Durchschlagskraft des bandgestützten Chorklangs. Die damals gesetzte Präferenz setzt sich in vielen zeitgenössischen Aufnahmen fort, wie z. B. bei Kirk Franklin (*1970), dessen Chorarrangements durch eine kompakte Dreistimmigkeit gekennzeichnet sind. Hört mal rein: "Love Theory"

 
(Post vom 18.09.2020)

Post

Guten Start ins neue Schuljahr!

Falls du etwas Abwechslung suchst: Probier doch mal die Orgel. Wir haben für dich eine Liste mit den Lehrer*innen in deiner Nähe zusammengestellt.
Hinweis: Orgelunterricht ist unter Sicherheitsbestimmungen (Hygiene- und Abstandsregeln) möglich!
 
 
(Post vom 08.09.2020)

Post Orgeljubiläum

Jubiläum: 25 Goll-Orgel

1995 wurde im Großen Orgelsaal die neue Orgel der Firma Orgelbau Goll eingeweiht. Sie hat 34 Register, verteilt auf drei Manualwerke und dem Pedalwerk. dadurch bietet sie eine große musikalische Bandbreite und ist sehr gut für die Orgelimproviation geeignet. Für die Freaks unter Euch haben wir hier die Details:
 
 
(Post vom 01.09.2020)

Post

Der YouTube Kanal von Niklas Piel

Unbedingt reinschauen! Niklas Piel, ein 23-jährige Kirchenmusiker der Pfarrei Sankt Mauritz in Münster, produziert derzeit im Auftrag des Referats Kirchenmusik des Bischöflichen Generalvikariats eine Video-Serie rund um die Orgel. Das Ziel: Werbung für die „Königin der Instrumente“. Die Kurzvideos erklären unterschiedliche Aspekte zur Orgel. Hier gehts zum Kanal:
 
 
(Post vom 07.08.2020)

Post vom 5.7.2020

7. Münchner Orgelsommer: Eröffungskonzert

Ab 05.07.2020 um 19 Uhr: Online live dabei sein! Der 7. Münchner Orgelsommer, ein Kooperationsprojekt der evangelischen Innenstadtkirchen, kann in diesem Jahr leider nicht wie geplant stattfinden. Durch die aktuellen Umstände sind die Organisatoren gezwungen, auf Live-Konzerte in den Kirchen zu verzichten. Als Zuhörer müsst ihr jedoch nicht völlig auf den Orgelsommer verzichten: Das Eröffnungskonzert mit den gastgebenden Kantoren und fünf Einzelkonzerten werden als digitale Formate auf YouTube online gestellt. Unter folgendem Link könnt ihr das Ganze live mitverfolgen.
 
 
(Post vom 05.07.2020)

Post vom 03.07.2020

Der YouTube Orgelpodcast von Susanne Rohn

Susanne Rohn in Bad Homburg setzt auf eine Mischung aus Online- und Live-Kirchenmusik. In ihrem YouTube-Kanal hat sie eine Video-Serie „Orgelpodcast“ gestartet, in der sie vom Spieltisch in der Erlöserkirche aus täglich ein wenig über Orgelmusik erzählt und etwas vorspielt. „Das ist wie ein Volkshochschulkurs über das Musikhören“, sagt die Kantorin. Im Gottesdienst singt sie vorerst allein und begleitet sich selbst an der Orgel. Reinschauen lohnt sich.
 
 
(Post vom 03.07.2020)

Post vom 18.06.2020

Hört, hört! Johannes Brahms

Auch Johannes Brahms schuf Musik zu Ehren Gottes. Die Texte zum „Deutschen Requiem“ stellte er aus der Lutherbibel selbst zusammen, er zauberte Motetten auf Bibelworte und vieles mehr.
Hier geht’s zum Hörbeispiel:
 
 
(Post vom 18.06.2020)

banner