Direkt zum Inhalt

banner

Mach Kirchenmusik auf Instagram

Hier findest du die Links zu unseren letzten Instagram Posts (falls einer fehlt, sag kurz Bescheid).

Wir laden dich ein, Kirchenmusik zu machen, egal ob du gerne singst oder ein Instrument spielen kannst. Vieleicht fällt dir auch jemand ein, der sich auch interessiert, dann erzähle ihr oder ihm von unserer Kampagne #machkirchenmusik.


Wir freuen uns über deine Likes und Abos!

Facebook Instagram YouTube


Musik im Advent

Das Adventslied "Tochter Zion, freue dich" und der Siegesmarsch aus Judas Maccabäus stammen beide aus der Feder von Georg Friedrich Händel. Die Melodie stammt ursprünglich aus seinem Oratorium Joshua. Die Melodie hat er dann aber für Judas Maccabäus wiederverwendet. Der evangelische Theologe Friedrich Heinrich Ranke schrieb um 1820 in Erlangen zu diesem Chorsatz den Liedtext von "Tochter Zion". Es ist eines der bekanntesten deutschsprachigen Adventslieder. Beide Werke waren bereits zu Händels Zeit Favoriten des englischen Publikums und sind es bis heute geblieben. Mehr zum Hintergrund von "Tocher Zion" und den Wurzeln des Stücks, die in Franken und Schottland liegen, haben Klaus Loscher und Markus Springer zusammengefasst

Sie hören Anna-Magdalena Bukreev an der Orgel und den Bezirksposaunenchor aus Weiden.

Weitere Infos zur Aktion

(Post vom 05.12.2021)

Musik im Advent

Für Kirchenmusikdirektorin Karin Riegler aus Bad Neustadt an der Saale ist klar: "Macht hoch die Tür", die Nummer 1 im Evangelischen Gesangbuch, ist für mich DAS LIED für den 1. Adventssonntag. Mein Mann KMD Thomas Riegler kleidet altehrwürdige Kirchenlieder gerne in ein unkonventionelles Gewand und hat zu "Macht hoch die Tür" eine Samba komponiert. Ich stelle mir eine fröhlich singende und tanzende Gemeinde vor, die Jesus die Türen öffnet. Kontrastierend zur beschwingten Open-Door-Samba erklingt anschließend ein feierlich schreitender Choral von Carsten Clomp."

Karin Riegler spielt an der Orgel und wird von Diplom-Musiker Jürgen Weyer mit der Trompete begleitet.

Weitere Infos zur Aktion

(Post vom 28.11.2021)

Werbematerial

Werbematerial zum Download!

Werbematerial zum Download!

Für alle Unterstützer*innen und Multiplikator*innen in Sachen Kirchenmusik:
Hier finden Pfarrer*innen, Kantor*innen, Organist*innen, Musik- und Religionslehrer*innen sowie alle, die sich angesprochen fühlen, Werbematerialien zum kostenlosen Download. Bitte werben Sie mit den Kampagnenmotiven, um musikalische Talente anzusprechen, Nachwuchs auf die kirchenmusikalischen Berufschancen aufmerksam zu machen und wichtige Multiplikatoren zu sensibilisieren.

Hier gehts zum Werbematerial 

(Post vom 25.11.2021)

Bruckner

Hört, hört! Anton Bruckner

Heute erinnern wir an den 125. Todestag von Anton Bruckner (4.9.1824 - 11.10.1896).
Seine bedeutendsten und wohl auch bekanntesten Kompositionen sind seine groß angelegten Sinfonien.
Auch die Kirchenmusik hat er um wichtige Werke bereichert – unter anderem drei große Messen und das Te Deum.
Als Organist wurde er vor allem für seine Improvisationen bewundert.
Die Motette "Locus iste" ist eine der bekanntesten.
Wir haben eine aktuelle Aufnahme des Windsbacher Knabenchors für euch ausgesucht.

YouTube 

(Post vom 11.10.2021)

Schätze im Gesangbuch

Schätze im Gesangbuch

Das Lied „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ ist sicher nicht erst seit dem Film „Vaja con Dios“ kein „Geheimtipp“ mehr unter den Kirchenliedern. Der Text von Georg Neumark (1621-1681) nimmt Bezug auf Psalm 55, wo es heißt: „Wirf dein Anliegen auf den Herrn, der wird dich versorgen.“ Neumark verarbeitet in dem Lied eigene Erfahrungen: Er war in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges unterwegs nach Königsberg, wo er studieren wollte. Auf dem Weg dahin wurde er überfallen, all seiner Habe beraubt und stand vor dem Nichts. Nach lange vergeblicher Suche fand er endlich eine Stelle als Hauslehrer und konnte so wieder für sein Auskommen sorgen - sein Gottvertrauen hatte alles zum Guten gewendet.
Die heute im Gesangbuch geläufige Melodie in g-Moll stammt ebenfalls von Georg Neumark. Sie ist im 6/4-Takt und einem wiegenden Rhythmus gehalten.
Zahlreiche Komponisten wie J.S. Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy griffen in ihren Werken die Melodie und den Text auf. Und damals wie heute gilt, wie es am Schluss des Liedes heißt:
„Denn welcher seine Zuversicht auf Gott setzt, den verlässt er nicht.“
Hörbeispiel aus der Neupfarrkirche in Regensburg:

YouTube 

Post vom 8.10.2021
 

100 Jahre VEP

100 Jahre Posaunenchorverband

Vor 100 Jahren wurde der Verband evangelischer Posaunenchöre in Bayern e.V. (VEP) gegründet. 
So alt und trotzdem so modern.
Alle paar Jahre bringt der Verband Bläserhefte heraus,
die mit alter aber auch reichlich neuer und fetziger Musik gefüllt sind.
Desweiteren bietet der VEP regelmäßig Lehrgänge, Seminare und Freizeiten für alle Erfahrungsstufen an,
bei denen man praktische, theoretische und geistliche Inhalte vermittelt bekommt. 
Schaut doch mal bei uns vorbei! 

Homepage VEP 

(Post vom 28.06.2021)

Schlagzeug

Popularmusik studieren an der HfK Bayreuth

An der HfK Bayreuth ist Popularmusik fester Bestandteil des Ausbildungsportfolios. Im 8-semestrigen Bachelor-Studiengang „Evangelische Kirchenmusik“ kannst du sie als musikpädagogischen Schwerpunkt belegen. So besteht für dich die Möglichkeit über den klassischen Fächerkanon hinaus, fundierte Kenntnisse im Popbereich (z. B. Arrangieren, Produzieren, Tontechnik) zu erwerben. Im ebenfalls 8-semestrigen Bachelorstudiengang „Dirigieren/ Studienrichtung Chorleitung“ ist deine Befähigung zur Leitung von Pop- und Gospelchören grundsätzlich Teil des Studienziels, ein Fokus liegt u. a. auch im Pop-Arranging für Vokalbesetzungen.

Spezialkenntnisse in Ensembleleitung/Popularmusik kannst du dir im 4-semestrigen Masterstudiengang „Musikleitung instrumental / vokal“ aneignen, Jazz-Rock-Pop-Piano (Dozent: Dr. Victor Alcántara) ist hierbei dein Hauptinstrument, es ist jedoch als Wahlfach grundsätzlich auch in allen weiteren Studiengängen belegbar. Zum Mitsingen im Popchor (Leitung Prof. Jochen Roth) sowie im Gospelchor (Leitung: Mondi Benoit) bist du als Studierender der HfK immer sehr herzlich eingeladen. Außerdem kannst du in Musikensembles der Universität Bayreuth (z. B. Bigband) mitwirken, es besteht ein Kooperationsvertrag zwischen der Hfk und der Universität. Im Verlauf deines Studiums bereichern namenhafte Gastdozenten in Instrumental- wie Vocal-Workshops das Weiterbildungsangebot des Popbereichs, womit du für dein Wirken in der späteren Konzert- und Gemeindepraxis zusätzliche Impulse erfährst. Interne wie öffentliche Klassenabende, Sommer-Open-Airs, Wettbewerbsausschreibungen sowie Beiträge zu Online-Konzertformaten erlauben es dir außerdem, dich künstlerisch in unterschiedlichen Zusammenhängen zu präsentieren. Die Dozenten des Popbereichs freuen sich über deine Anmeldung zum Studium!

Klick dich doch mal rein:

Masterstudiengänge

 Hochschule für evangelische Kirchenmusik Bayreuth

(Post vom 13.4.2021)

Unterricht

Interesse an Orgelunterricht?

Interesse an einer kirchenmusikalischen Ausbildung oder Lust, einfach mal das Orgelspiel auszuprobieren? In den Kirchen vor Ort kannst du ganz einfach Orgelunterricht nehmen.
Vereinbare doch gleich einen Kennenlern- oder Schnuppertermin! Die Dekanatskantorinnen und -kantoren der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern bieten für alle Interessenten qualifizierten Einzelunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene in allen Altersklassen. Interesse? Hier findest du weitere Infos:

Liste mit Orgellehrer*innen

Infos rund ums Orgelspiel

PS: Einzelunterricht ist trotz Einschränkungen mit entsprechenden Hygienekonzept möglich.

(Post vom 4.3.2021)